Anmelden  (54.83.93.85 )
  SchulWiki
»

Glass Technology / Verschmelzen Und Bohren

Glasknöpfe

Als erstes muss man auf z.B rest Stücken von 4mm Atista die kleinen 3mm Löcher vier Stück an der Zahl aufzeichnen, damit man den Bohrer darauf ansetzen kann.Dadurch erlangt man gleichmäßige und immer wieder kommene Formen.Man erstellt eine Pappschablone und paust das aufs Glas ab.Man bohrt seine vier löcher von oben und unten damit keine Flinsen entstehen.Später zeichnet man die 2,5mm großen Kreise an so das die kleinen in der mitte stehen.Da wieder das selbe.Am schluss werden die Kanten geschliffen um die scharfen Überbrüche glatt zu machen und sich der restlichen Kante anpasst. Nach dem schleifen wird ein Trennmittel in Staubform im Ofen versträut und mit einem glatten Glasstück eben gezogen.Wenn man aber eine Strucktur so wie bei denn Knöpfen hahen möchte kann man Flinsen ins Glas rein bringen und damit über das Trennmittel gehen.Dann legt man die Rollinge auf das Trennmitel und stellt den Ofen an, man muss auf die richtige Brennkurve achten damit man keine zu verschmolzene Knöpfe oder zu wenig verschmolzene Knöpfe bekommt. Die ersten Probeknöpfe wurden mit einer höheren Kurve verschmolzen so das die kleinen Löcher zu klein wurden.Brennkurve:

                           120 min bei 500 Grad Sel.
                           0   min bei 770 Grad Sel.
                           10  min bei 770 Grad Sel. halten
                           0   min bei 530 Grad Sel.
                           60  min bei 530 Grad Sel.
                           600 min bei 400 Grad Sel.

 
(C) die jeweiligen Autoren last change: 3. Mai 2007