Anmelden  (35.171.183.163 )
  SchulWiki
»

Hospiz Ratgeber Unterricht Schule

HoRUS? - Hospiz-Ratgeber für Unterricht und Schule

www.horus-hospiz.de ist ein Projekt von dem ambulanten Hospizverein Hospiz Horn e.V. aus Bremen in Kooperation mit der Hospizbewegung Düren e.V., et al und entstanden aus dem Projekt 'Dialog der Generationen' auf Initiativedes Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin.

Warum es notwendig ist, die Hospiz-Idee im Schulunterricht zu verankern. Oder: Was bietet die Hospizidee für die Pädagogik?

Neben der Sterbebegleitung hat die Hospizbewegung edukative und gesellschaftspolitische Aufgaben. Diese Aufgaben haben sich als ihrer ursprünglichen Aufgabe gleichwertig herausgestellt.

Die Hospizbewegung wurde notwendig aufgrund medizinischer und gesellschaftlicher Entwicklungen und Veränderungen. Diese Veränderungen sind wenigstens zum Teil als Verlust kultureller Güter beschreibbar.

Insofern ist die Hospizbewegung eine kulturelle und kulturpolitische Initiative. Sie betrifft die ganze Gesellschaft. Sie ist keine Selbsthilfe-Bewegung.

Daraus erhellt, dass hospizliches Gedankengut auch in allgemeinbildenden Schulen seinen Platz hat und zu vielen Themen einen Beitrag liefern kann.

Derartige Themen sind:

- Umgang der Kulturen mit Tod und Sterben
- Aktuelle kulturanthropologische Bedeutung von Tod und Sterben
- Der Tod in Kunst, Literatur und Philosophie
- Beitrag der Hospizbewegung zu aktuellen gesellschaftlichen Themen
- Religiosität - was trennt und was verbindet die Religionen?
- Was ist körperliche und seelische Gesundheit, und welche Faktoren machen krank in unserer Zivilisation?
- Hat diese Thematik Bedeutung für die sogenannte Gesundheitspolitik?
- Sind wir eine entsolidarisierte Gesellschaft, und wenn ja, welche Abhilfen wären denkbar?

Viele der beschriebenen Felder und Aufgaben sind natürlich auch außerhalb von Hospiz bearbeitbar und erlebbar. Man muss aber bedenken, dass beispielsweise das Erleben von Todesfällen und ihrer rituellen Einbettung für Kinder und Jugendliche heute die Ausnahme darstellt, abgesehen von dem Schwund der rituellen Sicherheit in der Gesellschaft und der damit verbundenen Ratlosigkeit auch und gerade bei Erwachsenen.

Schule sollte mehr sein als die Vermittlung von Wissen und "Handwerkszeug" zur Bewältigung späterer beruflicher und zivilisatorischer Anforderungen. Sie soll auch Orientierung und Hilfe zur Lebensbewältigung vermitteln. Dazu gehört auch die Verarbeitung besonderer emotionaler Situationen, sowie eine Einführung in das Spektrum der möglichen Lebensdeutungen. Kurz gesagt: Hospizliche Inhalte sind ein sinnvoller Bestandteil für das Schulcurriculum. Um den Zugang zu diesen Themen zu ermöglichen / zu erleichtern wird eine Intemetplattform errichtet werden, die Hintergrundwissen vermittelt, Hinweise gibt u.a. mehr.


OrdnerGesellschaft OrdnerKinder OrdnerLesen OrdnerSchüler OrdnerWebsites

 
(C) die jeweiligen Autoren last change: 7. März 2019