Anmelden  (52.91.221.160 )
  SchulWiki
»

Rheinbach Wiki / Praktikum GTAG2c

Liebe GTAG 2 c,

bitte erstellen Sie hier gemeinsam eine Gliederung für die Praktikumsberichte, die Sie zu schreiben haben und fügen Sie unter die Überschriften bzw. Zwischenüberschriften Stichworte ein: Was genau sollte in diesem Kapitel/Unterkapitel stehen? Erarbeiten Sie eine gemeinsame Gliederung! Überlegen Sie auch: In welchem Textstil wird ein Bericht geschrieben?

Termin für die Abgabe der Berichte: 14 Tage nach Schulbeginn. Termin für die Fertigstellung der Gliederung: 4. August 2007. Ab dem 5.8. gebe ich Ihnen Feedback mit Hinweisen für einen "Top"-Praktikumsbericht!

Ich wünsche Ihnen einen spannenden Sommer mit vielen Anregungen aus der "Praxis"! Viele Grüße von S. Merkenich

Hier Linktipps mit Tipps zum Praktikumsbericht für Sie:

http://www.uni-essen.de/schreibwerkstatt/trainer/trainer/seiten/s60.html

http://www.generation-praktikum.de/

http://www.praktikanten.net/

Unsere Gliederung für den Praktikumsbericht

- Einführung/ Kurzinformation (wer? was? wo?)

- Inhaltsverzeichnis

- Vorstellungen und Erwartungen

- Agentur/- Firmenvorstellung (z.B. was sie leisten, Gründungszeit usw...)

- Wochenberichte

- Das Projekt

- Eigene Meinung/ Gesamtauswertung

...andere Vorschläge oder Verbesserungen sind willkommen!

Viele Grüße

Anastasia Popchenko

Also, hab auch nicht mehr viel gefunden, weil die beiden fast alle wichtigen Punke schon genannt haben und ist auch eher inhaltlich und für die Form als für die Gliederung, aber trotzdem erwähnenswert...

- vor den Praktikumsberichten sollte man seine Tätigkeitsfelder beschreiben. So erhält man schon mal einen Eindruck, was als nächstes kommt.( die genauen Benennungen der Tätigkeitsfelder stehen meistens im Praktikumszeugnis ist zumindest bei mir so.)

-umbedingt sollte man auch Bilder und Beispiele hinzufügen. Manchmal kann man sich das geschriebene nicht so gut vorstellen und der Text wirkt dadurch wesentlich ineteressanter

- oft ist es auch gut wenn ein roter Faden durch das Berichtsheft führt, z.B. gleiche Unterteilung des Textes. So sihet man immer direkt, wo ein text aufhört, bzw ein neuer Text anfängt, usw.

-verständlich die Tätigkeiten beschreiben, nicht alle Lehrer kennen sich it dem Agenturleben aus...

Liebe Grüße Pia

Sprachliche Kennzeichen eines Berichts

- Erzählung aus der "ich"-Perspektive

   > am Besten in Vergangenheitsform

- sachlich
   > keine Wertungen, erst unter "eigene Meinung"

- Möglichst keine Riesensätze mit bis zu 5 oder 6 Kommas
   > "lebendig" schreiben

- Nicht zu weit vom Thema abschweifen: Wochenberichte sollen eine Zusammenfassung werden.
   Beim Workflow kanns ruhig ausführlich sein

Grüße und viel Spaß noch

Kevin

- die Texte sollen zwar sehr sachlich und eher wie ein Aufsatz geschrieben sein trotzdem sollte man darauf achten, dass diese nicht langweilig geschrieben sind Die Lehrer werden nämlich bestimmt keinen Spaß daran haben 10 Seiten, die zum einschläfern sind zu lesen.

Liebe Grüße Pia

 
(C) die jeweiligen Autoren last change: 1. August 2007